Zweiter Sieg in der Ferne


Erst die Arbeit dann das Vergnügen!

Am Samstag traten die Sliders beim sieglosen BBC Coburg 3 an.

Nach einem schnellen 0:6 Start kamen die Coburger aufgrund von lückenhafter Verteidigung der Weidenberger auch ins Spiel und so konnten sie den Rückstand zum Viertelende auf 17:25 kontrollieren.

Zur Mitte des zweiten Viertels wurde der Vorsprung auf 20:35 ausgebaut. Leider wurden zu oft leichte Punkte hergeschenkt und so ließ man die Hausherren zur Halbzeit wieder auf 31:42 verkürzen.

Aufgrund aggressiver Verteidigung und daraus resultierenden Fastbreak Punkten konnte beim Stand von 36:56 Mitte des dritten Viertels schon von einer Vorentscheidung gesprochen werden. Zum Viertelende stand ein 40:69 auf der Anzeigetafel.

Der letzte Durchgang verlief dann aufgrund gemäßigter Verteidigungsarbeit auf beiden Seiten ausgeglichen, sodass letztendlich der Sieg mit 59:91 sichergestellt werden konnte.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen geht es nun in die Weihnachtspause.

 

Randnotiz

Die Pause wurde dann auch standesgemäß mit einer kleinen Weihnachtsfeier im Anschluss an den Sieg eingeläutet.

Wurde vor Mitternacht noch entspannt gebowlt und gegessen, so ging es ab 12 dann auch noch feucht und fröhlich in der Bayreuther Innenstadt zugange. (Bilder und Details werden aufgrund der DSGVO allerdings nicht veröffentlicht 😉 )

 

Erst am 12.01.2020 geht es dann weiter mit dem nächsten Auswärtsspiel in Lichtenfels.


YoungSliders - Ergebnisse:
  • RSC Oberhaid : U16m   (74:71)

  • TV Weismain a.K. : U12mix   (29:108)

0 Kommentare

Advents-Update


Erfolgreicher Saisonstart für unsere Mädels!

 

Mit 2 Siegen aus den ersten 3 Partien, startete unser U12w - Team in die Saison!

Gegen die 2. Mannschaft aus Kemmern konnte am vorletzten Wochenende mit 101:41 ein respektabler Sieg eingefahren werden. Man muss allerdings dazusagen, dass die gegnerische Mannschaft zum größten Teil aus sehr jungen Spielerinnen (meist noch U10) bestand. Dennoch haben sich unsere Mädels sehr über den verdienten Sieg gefreut.

 

 

Durch einen 98:29-Sieg in Oberhaid holt sich die Mannschaft dann dieses Wochenende erstmals in der weiblichen Weidenberger Basketballgeschichte die Tabellenführung in der Bezirksoberliga U12w. Der Sieg fiel deutlicher aus als erwartet. Grundstein für den Sieg waren eine gute Verteidigung und ein stark verbessertes Zusammenspiel im Angriff, was zu sehenswerten Korbaktionen führte.

 


U12m schlägt BBC Bayreuth 2
Zum ersten und auch verdienten Saisonsieg kam die U12m mit 93:60 über die zweite Mannschaft des BBC Bayreuth. Hier wirkte sich die körperliche Überlegenheit aus und ein deutlich verbessertes Fast-Break-Verhalten aus. Es kamen viel mehr lange Pässe nach vorne an, als noch in den Spielen zuvor. Hinzu kamen zum Teil sehr clevere Anspiele in die Zone und eine Reduzierung der leichten Ballverluste.

Herren: Nervenkitzel bis in die Schlussminute

 

Ganz spannend wollte es scheinbar unsere Herrenmannschaft machen. Im Spiel gegen den ASV Wunsiedel schien man den ersten Heimsieg schon mit einer 15 Punkte-Führung im Schlussviertel eingetütet zu haben. Unkonzentriertheiten und eine Kette von Fehlern führten allerdings dazu, dass Wunsiedel tatsächlich bis auf 2 Zähler in der Schlussminute herankam.

Der Nervenstärke an der Freiwurflinie sei Dank, blieb der erste Heimsieg seit über einem Jahr dann aber doch in Weidenberg.


1 Kommentare